Kontakt:

Malerei Heidinger e.U.
Gartenweg 10b
6425 Haiming

Tel: +43 (0) 5266 88364
Mobil: +43 (0)664 536 2000
Email: farbe@malerei-heidinger.at
UID Nr.: ATU 32794205
FN 321053m
Farbe ist unsere Berufung

Geschichte


Die Geschichte der Familie Heidinger ist sehr bewegt. Der Vater des heutigen Firmenchefs, der ebenfalls Robert hieß, kam 1945 als Aussiedler aus dem deutschsprachigen Banat nach Haiming. Nach der Malerlehre in Innsbruck wurde er Betriebsmaler bei der "Seide Silz". Nach der Meisterprüfung im Jahr 1960 eröffnete Robert Heidinger sen. ein Jahr darauf seinen eigenen Betrieb in Haiming.
Mit Moped und Anhänger fuhr der Maler damals von Baustelle zu Baustelle. Erst in späterer Folge konnte sich Robert sen. ein Auto leisten, welches viele Jahre seine treuen Dienste erbrachte. Als sich 1984 Robert jun. entschloss in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und ebenfalls Maler zu werden, war der Betrieb zu klein, um eine Lehrstelle anbieten zu können. So nahm Robert Jun. eine Lehrstelle in Landeck, bei der damals bereits großen Malerei Greuter in Landeck an.


Erste Erfolge

Schon als Lehrling machte Robert Heidinger auf sein Talent aufmerksam und gewann den Landeslehrlingswettbewerb der Maler. Nach der Lehre und dem Ableisten des Präsenzdienstes stieg der knapp Zwanzigjährige 1988 in den elterlichen Betrieb ein. Bereits zwei Jahre später erkrankte der Vater und Robert jun. musste sich mit seiner Meisterprüfung beeilen, die er im Jahr 1991 erfolgreich ablegte. 1993 verabschiedete sich der Vater in die wohlverdiente Pension, die er noch zehn Jahre genießen konnte.


Aufstieg

1993 mit viel Elan und Engagement ging der junge Unternehmer daran, aus dem kleinen Familienbetrieb die größte Malerei des Oberlandes zu entwickeln.
2002 wurde die Werkstatt in Haiming zu klein und deshalb wurde das Verbundgebäude (beim Verbundsee) angekauft.
Heute besteht die Firma aus 2 Betriebsgebäuden, 12 Busse, 2 LKW Arbeitsbühnen, einem LKW und 2 Allrad Fahrzeugen.